Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:

die Sterne der Nacht,

die Blumen des Tages

und die Augen der Kinder.


                             Alighieri Dante



Allen Übungsleiterinnen und Übungsleiter

 

ein herzliches Dankeschön

 

für ihr Engagement

Turnen

In der (Schul-)Bildung des 18. Jahrhunderts spielte die Leibesertüchtigung praktisch keine Rolle. Dies ging auf die kirchliche Lehre zurück, welche einen körperlichen Erziehungsansatz ablehnte. Lediglich auf den Ritterakademien wurden Fechten und Tanzen gelehrt. Die so genannten „Philanthropen“ der Aufklärung betrachteten dann den Geist und den Körper als eine Einheit, [1] weshalb Leibesübungen zuerst in den 1770er Jahren am Philanthropinum in Dessau, bald darauf auch in Schnepfenthal eingeführt wurden.

Historisch begründet wurde die Turnbewegung 1807 in Deutschland vom „Turnvater“ Friedrich Ludwig Jahn. Zwar gab es schon vorher verschiedene Formen der Gymnastik, doch fügte er den bis dahin bekannten Übungen den Barren und das Reck hinzu und gab ihnen die Bezeichnung Turnen.[2] In Folge der Besetzung Europas durch Napoleon wurde das Turnen ab 1811 eine Schule der patriotischen Erziehung zur Vorbereitung auf den Befreiungskrieg.                     

 

(nur ein kleiner Auszug)

Wenn Ihr mehr wissen wollt. 

http://de.wikipedia.org/wiki/Turnen

 

 



 

 

Immer mal in den Kalender schauen

 

Terminkalender

 

Der Mannschaften

und der Abteilungen

Landesturnfest Freiburg

               2014



 Handball.de - Handball NewsHandball Nachrichtenportal

 

 

Mittelbadische Presse Sportbereich

Sie wollen Mitglied werden?

ANTRAG TV_Mitgliedschaft 2013.pdf
PDF-Dokument [26.8 KB]
Atomuhr
Kalender